Die Höhle

Das ist die Korkhöhle, die gerne zum schlafen angenommen wird. Da ich vorhin gesprüht habe, machen sich die Ersten schon mal auf den Weg nach draussen. Die Höhle ist ungefähr 15cm lang, leider kann ich mit der Kamera nicht weiter hinein fotografieren, sie ist nur soweit vom Bodengrund entfernt, dass die Schnecken bequem hinein können – und die sind ja noch nicht besonders groß.

Ich habe festgestellt, dass sie lieber in knappe Verstecke schlüpfen, da fühlen sie sich wahrscheinlich sicherer. Mittlerweile verstecken sie sich nicht mehr in den Salatblättern, teilweise kleben sie sich an die Kork-Innenwand, oder sie buddeln sich halb in die Erde ein, auch in der Höhle.

Advertisements

7 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Dieter
    Apr 07, 2011 @ 09:48:03

    schade die obere Schnecke ist abgeschnitten.

    Antwort

    • km267
      Apr 07, 2011 @ 19:39:43

      Ja leider ist es mir nicht gelungen, ein besseres Foto zu machen.
      Eigentlich wollte ich in die Höhle fotografieren, aber das Ganze ist zu klein.

      Antwort

  2. nefycee
    Apr 07, 2011 @ 11:12:04

    Ach ja. Nun sind sie schon wieder ein Stück erwachsener. Kaum einmal umgedreht schon schlafen sie nicht mehr ins Salatblatt gewickelt und suchen sich ne Bude für ganze Schnecken.

    Antwort

    • km267
      Apr 07, 2011 @ 19:43:35

      Lange wirds wohl nicht mehr dauern – und ich muss nach Gelegen stöbern!
      Wer weiß, was da in der Höhle alles so geschieht …. 😉

      Antwort

  3. Gisela
    Apr 08, 2011 @ 06:20:17

    Liebe Karin,

    was liegt denn unten in der Höhle?
    Ist das Erde? Es sieht aus wie Kaviar. :o)

    Herzliche Grüße
    Gisela

    Antwort

    • Dieter
      Apr 08, 2011 @ 09:15:57

      für mich sieht es aus wie Erde mit Kalk krümelchen.

      Antwort

    • km267
      Apr 09, 2011 @ 08:19:40

      Gisela das ist der Bodengrund.
      Die Höhle hat nicht extra eine andere „Füllung“.
      Es ist ja nur ein Halbbogen aus Korkrinde, den ich auf dem Boden gelegt habe.

      Es ist, wie Dieter sagt, Erde mit Kalk.

      Genauer gesagt ist es ein Gemisch aus:
      Kokoshumus und Maulwurferde, angereichert mit Gartenkalk.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 22 Followern an

Kalender

April 2011
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
252627282930  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: