Das neue Terrarium

Gestern Nacht sind die Schnecken in ihr neues Zuhause umgezogen.

Das Terrarium hat die Maße:
LBH / 80, 40, 50
ich denke das reicht eine ganze Zeit lang.

In der hinteren Hälfte sind, laut Thermometer ca 28-29 Grad,
in der vorderen Hälfte um die 23-25 Grad.
Luftfeuchtigkeit liegt ohne sprühen bei ca 60%, da ich aber täglich einen frischen Zweig mit Blätter hineinstelle und öfter sprühe, vor allem Morgens und Abends, zeigt das Hygrometer danach 70-90%.

Im hinteren Teil sind breite schwarze Heizmatten zu sehen, die die gesamte Breite und die halbe Höhe der Rückseite abdecken.
So können die Schnecken wählen, ob sie es (im hinteren Bereich) etwas wärmer wollen, oder eben (im vorderen Bereich) lieber kühler.
Sollte die Wärme in der kälteren Jahreszeit nicht ausreichen, ist über dem Terra noch ein Spotstrahler, der zusätzlich noch Wärme von oben geben kann.

Der Bodengrund besteht aus eineinhalb Ziegel Terra/Kokoshumus, aufgeweicht mit Wasser ergab das ca 8l Erde. Diese Erde wurde mit 3 Tassen ungedüngten Gartenkalk vermischt, damit sich der Säueregehalt neutralisiert und die Schnecken auch genügend kalkhaltigen Untergrund für den Häuschenbau haben.
Zusätzlich steht jedoch auch immer Sepia zur freien Verfügung.

Im hinteren (wärmeren) Teil des Terras habe ich einen großflächigen Plasikuntertopf ebenerdig eingegraben, in dem sich fast komplett nasse Erde befindet, falls die Schnecken ein „Schlamm-Bad“ nehmen möchten. Darüber liegt Sphagnum-Moos, das die Feuchtigkeit sehr gut hält.

Auf dem Bodengrund habe ich großzügig Eichenlaub verteilt, das ich im Wald gesammelt habe. Vorsichtshalber habe ich es in der Microwelle durchheizen lassen, damit ich mir da keine unliebsamen Bewohner einschleppe. 😉
Ich werde mir noch ein paar Kompostwürmer besorgen, die wühlen die Erde durch, ernähren sich von den Essensresten und dem Schneckenkot … werden also sozusagen unsere Freunde 🙂

.

… wo bin ich denn hier … und wo seid ihr alle?

.

Als Klettermöglichkeit und Deko, habe ich mich für eine große Moorwurzel entschieden. Solche Wurzeln sind zwar relativ teuer, aber dafür schimmeln sie nicht und ich kann die frischen Zweige auch gut darin verankern.
Bisher habe ich Haselnuss und Buche verwendet, Buche scheinen sie lieber zu mögen, vielleicht weil die Blätter glatter sind.
Ansonsten werde ich immer wieder verschiedene Arten von Zweigen ausprobieren, solange ich die Möglichkeiten habe. Im Winter muss ich mir dann etwas anderes überlegen.

.

Das Futterangebot sah heute folgendermaßen aus:

Sellerieblätter
Eisbergsalat
Basilikum
Wassermelone
Aprikose
Zucchini

Advertisements

7 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Knoedl
    Mai 28, 2011 @ 23:14:37

    Das erste Bild, das mit der Schnecke, sieht richtig, richtig toll aus! 😀

    Antwort

  2. Gisela
    Mai 29, 2011 @ 03:53:14

    Liebe Karin, dieser Meinung möchte ich mich anschließen: das Schneckchenbild ist sehr schön. Die Kleine sieht sehr unternehmungslustig aus. Sie werden schnell ihr neues, schönes Haus in Besitz nehmen. Was da auf dem Speiseplan steht, muss ungemein verlockend sein.

    Das Haus hast Du mit viel Liebe und sehr aufwändig bereitgestellt.
    Das gefällt mir sehr!

    Heute ist hier Stadtmarathon. Es geht an unserem Haus vorbei. Die Straße ist geräumt. Gleich werden sie die Strohballen aufstellen. Kein Schneckentempo!

    Sende Dir ganz liebe Sonntagsgrüße, Gisela

    Antwort

    • km267
      Mai 29, 2011 @ 10:47:17

      Hallo Gisela,

      danke für die netten Komplimente.
      Naja ich hoffe schon sehr, dass sie sich darin wohlfühlen.
      Leider finde ich sie jetzt auch kaum noch, ich will aber auch nicht ständig stören und jedes Blatt am Boden umdrehen *lach*
      Ja und leider fressen sie auch erst sehr spät, um sie zu sehen muss ich mindestens bis Mitternacht aufbleiben.
      Aber was tut man nicht alles … hihi

      Oh dann ist ja heute viel los bei euch.
      Dir auch liebe Grüße und einen schönen Sonntag
      Karin

      Antwort

  3. nefycee
    Mai 30, 2011 @ 20:51:45

    Super! 😀
    Zeichnen sich inzwischen schon Vorlieben ab in welcher Ecke sie am liebsten sind?
    Für den Winter und auch so kannst du dir ja Exotisches Grün suchen wie einen Gummibaum Bonsai oder Terrarien Grün das auch normal wachsen kann oder?
    Und sind da jetzt alle drin oder nur dein altes Rudel?

    Antwort

  4. km267
    Mai 30, 2011 @ 21:56:31

    Im Moment sind alle 8 da drin.
    Das Terra habe ich so aufgestellt, dass es etwas schräg nach hinten abfällt, denn hinten sind ja die Heizmatten direkt an der Scheibe und die Erde ist relativ matschig – weil das Wasser sich ja hinten sammelt.
    So mögen es die Tiger und sind auch meist im „Schlamm“.
    Die Fulis haben es im vorderen Bereich etwas kühler und trockener, ich habe heute auch eine neue, größere Korkhöhle gekauft, die sie sehr gerne annehmen. Nur die Fulis.

    Letztendlich muss ich sie aber trennen, aber ich denke ein paar Monate funktioniert das schon. Bis jetzt machen alle einen guten Eindruck

    Mit echten Pflanzen wird das glaube ich nichts … aber ich habe heute auch Terra-Moos besorgt, das schaut zumindest besser aus, als Sphagnum, weil es doch ein bisschen Grün ist. 😉
    Gummibaum weiß ich nicht, ich dachte dieser Milchsaft ist giftig?
    Aber sobald ich Golliwoog finde, kaufe ich das!
    (war da ausverkauft)

    Heute war ich im Baumarkt, da gab es auch Fulicas. Ich musste mich sehr zusammenreissen, dass ich die 5 nicht aus Mitleid kaufe … mit Pflege war da gar nichts!
    Und das schärfste:
    Ich fand die Sepiaschalen nicht und fragte eine Verkäuferin von der Zooabteilung. Die wusste nicht was das ist!!! … Wie? Sepia? … nie gehört. Ich dachte die verarscht mich und lächelte. Nee, dem war aber nicht so.
    Dann kam der Abteilungschef und sie fragte den tatsächlich was Sepia ist und ob „wir“ das im Sortiment haben …
    Unglaublich.
    Naja, da wundert mich nichts mehr. Wie sollen da die Tiere gepflegt werden, wenn man nicht mal die simpelsten Dinge kennt?
    Hey – wenn ich in einer Zooabteilung arbeite, dann MUSS ich das doch wissen? So extrem viele Tiere gibt es da ja auch nicht!

    Antwort

  5. Judith
    Mai 31, 2011 @ 07:35:10

    ich kann mir schon vorstellen welchen Baumarkt du meinst!
    du solltest einma in die Elektroabteilung dort gehen und wagen eine Frage zu stellen . bow!

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 22 Followern an

Kalender

Mai 2011
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
3031  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: