Umzug

Es ist unglaublich, aber innerhalb von vier Wochen sind die White Jade’s dermaßen schnell gewachsen, dass ich sie, von ihrem „Kinderzimmer“ aus, ins große Becken übersiedeln musste. Damit leben jetzt 8 Tiere im Terra, also für Gesellschaft ist gesorgt, aber genauso auch für Platz, um sich aus dem Weg zu gehen.

Bei Ankunft der drei Babyschnecken,
vor genau vier Wochen, ergaben sich folgende Maße:

Nr.1 – 01,06g Gewicht zu 02,01cm Länge
Nr.2 – 01,05g Gewicht zu 02,00cm Länge
Nr.3 – 01,01g Gewicht zu 01,09cm Länge

Und heute, vier Wochen später:

Nr.1 – 15,05g Gewicht zu 04,08cm Länge
Nr.2 – 14,01g Gewicht zu 04,06cm Länge
Nr.3 – 13,02g Gewicht zu 04,03cm Länge

Obwohl es heißt, dass White Jade’s, oder Albinotische Formen generell, langsamer wachsen, auch nicht so groß werden, ist es bei mir genau das Gegenteil. Da die Kleinen im April geschlüpft sind, sind sie ein halbes Jahr jünger, als meine normalen Fulicas!
Entweder, die Schneewittchen mutieren … oder die Fulicas sind Zwerge, ich weiß es nicht.

Auf dem Bild habe ich nur noch zwei Jades erwischt, die dritte war schon davongeflitzt 😉

Advertisements

10 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Judith
    Aug 06, 2011 @ 23:18:49

    Wau sind das schöne Bilder besonders das in der Mitte.
    Ich habe noch niemals so eine weise Schnecke gesehen, wie ist denn das möglich dass die keine Farbe haben?
    wiiiinke 😀 JU

    Antwort

    • km267
      Aug 07, 2011 @ 10:59:54

      Hi Judith,

      das sind Körperalbinos. Wie sie genau „entstanden“ sind, kann ich dir leider nicht erklären, mit Züchtung kenne ich mich nicht aus.
      Ich habe gelesen, dass diese weißen Schnecken mehr Fleisch haben.
      (bei uns gibt es Achatschnecken auch in Dosen, ob das jetzt aber wildfarbige, oder diese Albinos sind, kann ich nicht sagen, ich habe noch nie welche gekauft)

      winke zurück 🙂

      Antwort

  2. Gisela
    Aug 07, 2011 @ 05:33:47

    Liebe Karin,
    da ist Dir ja wieder eine schöne Aufnahme gelungen. Die weißen Schnecken sehen viel eleganter aus, als die „dicke“, braune. Sie sind alle „ganz aus dem Häuschen“ und sehen sehr zutraulich aus. Bei Dir haben sie es ja auch gut. Ein neues, größeres Haus, mit noch mehr Leckerchen.
    Gibt es eigentlich keine Revierkämpfe, wie bei anderen Tieren? Sie scheinen ganz friedlich zu sein.

    Herzliche Sonntagsgrüße, Gisela

    Antwort

    • km267
      Aug 07, 2011 @ 11:09:21

      Hallo liebe Gisela,

      ja ich finde auch, dass sie eleganter aussehen. Wie Porzellanschnecken 😉
      Zutraulich – sind sie nicht, aber sie ziehen sich nicht gleich ein, wenn man sie mal berührt. Allerdings quitschen sie immer, wenn ich sie (ausnahmsweise) ausgrabe.

      Nein, es gibt keine Revierkämpfe. Schnecken sind meist sehr friedlich und haben kein Revier – in dem Sinn. Kann auch Ausnahmen geben, aber das weiß ich nicht.
      Allerdings gibt es auch Arten, die sich ausschließlich von anderen Schnecken ernähren, die Raubschnecken.

      Dir auch einen schönen Sonntag
      LG Karin

      Antwort

  3. nefycee
    Aug 07, 2011 @ 06:51:07

    Sehen immer mehr aus wie diese Schocko Schnecken die man kaufen kann…
    Immer wenn ich sie sehe denke ich an deine und anders rum :-9

    Antwort

  4. Anonymus
    Aug 07, 2011 @ 18:09:47

    … wahrscheinlich aus Zufall entstanden und dann – zumindest bei den White Jades ist das der Fall – gezielt gezuechtet (in Japan). Bei manchen anderen vielleicht „bessere“ Tarnung auf hellem Grund?

    Die Kleinen legen ja ein gewaltiges Tempo hin 🙂

    Antwort

    • km267
      Aug 07, 2011 @ 21:51:46

      So? In Japan wurden sie ursprünglich gezüchtet?
      Ist ja interessant!
      Die Schnecke selbst, ist vielleicht schon auf hellem Untergrund gut getarnt, aber durch die relativ dunklen Häuschen, auch wieder nicht.
      Gibt es White Jades auch in „Freiheit“?
      Wahrscheinlich schon, bestimmt wurden auch schon einige ausgesetzt.

      Ich bin ja gespannt, ob sie im großen Terrarium auch so schön weiterwachsen.
      Jetzt sehe ich sie leider nicht mehr so oft, weil da viele Versteckmöglichkeiten drin sind.

      Antwort

  5. Tina
    Aug 08, 2011 @ 13:20:55

    Das sind ja ganz bezaubernde Wesen, wie Elfenbein sieht die Farbe aus.
    Ganz toll wirklich.
    Wenn die mehr Fleisch haben sollen als die anderen, wie schwer werden denn die bitteschön?
    Auch wenn sie so bezaubernd aussehen, mich würde es trotzdem sehr ekeln wenn ich sie essen müsste.

    Bitte noch viele Bilder,
    herzlichen Gruß von Tina

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 23 Followern an

Kalender

August 2011
M D M D F S S
« Jul   Sep »
1234567
891011121314
15161718192021
22232425262728
293031  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: