Unterschiede

Auf diesem Bild ist der Größenunterschied der wildfarbenen Fulica, im Gegensatz zur Fulica white Jade, ganz deutlich zu sehen. Sie kleben beide an der Oberkante des Terrariums in gleicher Höhe.
Die Kleine ist fast ein Jahr, die Große ist 7 Monate alt.
Da beide zur selben Art gehören, denke ich, dass die Wildfarbene kleinwüchsig bleibt.
Von den wildfarbenen habe ich 5 Schnecken, keine davon ist besonders groß. Drei sind etwas größer und eine ist sogar noch etwas kleiner, als diese hier.
Dafür gefällt mir die Musterung der Häuschen sehr gut. Es sieht aus, als ob die Farben ineinander verlaufen. Die Weiße hier auf dem Bild hat einen Grünstich bekommen, im Tageslicht sieht es viel schöner aus, als hier auf dem Bild mit Blitzlicht fotografiert.
Die zwei anderen White Jade’s haben diesen Grünstich nicht, eine hat ein ziemlich dunkles Gehäuse und die Dritte hat mehr helle Streifen.
Da alle 8 Schnecken mit den gleichen Bedingungen und dem selben Futter leben, schließe ich aus, dass die Haltung und Ernährung einen Einfluss auf die Farbtöne der Gehäuse haben, da ich das schon öfter gehört und gelesen habe. Ich glaube, dass es reine Vererbungssache ist.
Dass alle 5 Wildfarbenen „kleinwüchsig“ sind, verbinde ich mit vielfacher Inzucht, da ja die beiden „Ur-Elterntiere“ normalgroß gewesen sein sollen.
Alle 5 wildfarbenen Fulicas haben eine Gehäusewindung weniger, als die 3 Körperalbinos.

Advertisements

9 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Judith
    Okt 30, 2011 @ 13:45:04

    Hiho Karin
    die Häuser finde ich alle beide bildhüpsch.
    Mir gefällt aber auch der grünton bei der großen Schnecke.
    das sieht wieder so lustig aus wie die weise schief schaut zur anderen hinüber ^^
    hast du das Terariumbecken innen Tapeten drauf gemacht?
    Aber das ist nicht so wichtig ob die einen jetzt klein bleiben deswegen sind es auch ganz schöne Schnecken! Ich wäre auch mit kleinen zufrieden 🙂
    Und wenn ich auch kleine bekommen würde dann könnte doch auch eine kleiner Box ausreichen oder?
    greez JU

    Antwort

    • km267
      Nov 02, 2011 @ 22:03:31

      Hi Judith,
      die Häuser gefallen mir auch. Der Grünton sieht bei Tageslicht richtig klasse aus.
      Besonders dann, wenn die Schnecken frisch geduscht sind 😉

      Mit der Tapete hast du Recht, nur ist die außen aufgeklebt, nicht innen.
      Erst hatte ich ein dunkles Aquariumbild, aber zur Zeit gefällt mir die hellere Tapete hinten einfach besser. Aber lässt sich ja beliebig austauschen, ist nur mit Tesa festgemacht. Das hält optimal, weil aussen ja nichts hinkommt.

      Tja, wenn man wüsste, dass die Schnecken klein bleiben, braucht man kein so großes Terra, aber für 3 Schnecken würde ich auf jeden Fall schon ein 60er nehmen.
      Um sicher zu gehen, dass du kleine Schnecken bekommst, müsstest du dir dann schon ausgewachsene Schnecken kaufen.
      Babys aufziehen ist aber viel schöner 🙂

      lg Karin

      Antwort

  2. Karin
    Okt 30, 2011 @ 16:33:59

    Da kann man mal sehen wie viele unterschiedliche Arten von Fulicas es gibt, meine hatten kein so Rundes Gehäuse sondern ein lang gezogenes und die hatten eine Größe von ca. 10-13 cm.

    Antwort

    • km267
      Nov 02, 2011 @ 22:10:14

      Ja die wf Fulicas haben wirklich alle solche runden Knubbelhäuschen.
      Die Jade’s sind zwar vorne auch noch realtiv „rund“, aber ich glaube sie ziehen sich mit der Zeit schon in die Länge.
      In 2Wochen messe und wiege ich wieder, aber so an die 10-12cm haben die Weißen bis jetzt auch.
      Die Braunen bleiben klein, da tut sich nichts mehr 😉

      Heute fand ich wieder 3 einzelne Eier … aber keine Ahnung von wem.
      Im Moment zeigen sich die Jade’s öfter mal sehr erregt … *gg*
      aber eine Paarung hab ich nicht beobachtet.

      Antwort

  3. Karin
    Okt 30, 2011 @ 16:40:23

    .

    Antwort

  4. nefycee
    Nov 03, 2011 @ 08:23:44

    Vielleicht haben sie so etwas wie einen endogenen Wachstumsrhythmus und kommt in Schüben?

    Hat die Kleine auf dem Bild eigentlich Risse im Gehäuse? Es sieht so aus das sich die oberste Schicht an einer Stelle ablöst. Gleich hinter dem letzten weißen Querstrich?

    Antwort

  5. km267
    Nov 03, 2011 @ 18:23:03

    Ich glaube nicht mehr daran, dass sie noch wächst. Den Vergleich habe ich ja mit den Weißen, die haben von Anfang an bis jetzt immer einen Wachstumsrand.
    Es gab nie einen wirklichen Stillstand, allerdings geht es jetzt halt langsamer. Aber sie sind ja auch fast ausgewachsen.

    Hm das muss am Lichteinfall liegen, Risse sind nicht im Gehäuse. Manchmal ist die Musterung auch so, dass es aussieht, als wenn Kanten und Risse drin wären.
    Jetzt habe ich sie extra nochmal rausgeholt und abgewaschen und kontrolliert.
    Nein, zum Glück keine Risse.

    Antwort

  6. km267
    Nov 08, 2011 @ 19:16:14

    Ich habs ihr nicht verraten!
    🙂

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 22 Followern an

Kalender

Oktober 2011
M D M D F S S
« Sep   Nov »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: