Gehäuse

Das ist meine „Valentine“, die white Jade – die ich am Valentinstag bekommen habe.
Man kann am Gehäuse auch eine helle Linie erkennen, die durch ihren „Ortswechsel“ entstanden ist.
Mein Bodensubstrat hat ja nicht ganz genau die gleiche Beschaffenheit, als das ihrer vorigen Heimat.
Und jeder füttert auch anders, jeder hat eine etwas andere Haltung der Schnecken.
Das kann sich am Gehäuse sichtbar machen, wie es bei ihr der Fall ist. Alles was nach dieser dünnen, hellen Linie kommt, ist erst hier gewachsen. Bei der Vollalbino ist der Rand nur sehr schwer zu erkennen, aber sie hat auch einen.
Manche meiner Schnecken mögen nur das Innere einer Gurke, Valentine frisst auch die Schale gerne.

.

Mittlerweile verteile ich das Futter nicht mehr, denn die ziehen das alles in die Erde was von den Ästen dann herunterfällt. Ist es in der Futterschale, dann wird es höchstens mit in die Schlafhöhle genommen.
Als „Lockmittel“ zum Klettern, verteile ich 1mal wöchentlich Gammarus, das wird immer gefunden und immer gefuttert, viel zu schade zum bunkern 🙂

Advertisements

9 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. knoedl
    Mrz 04, 2012 @ 10:46:07

    Bei anderen Tieren zeigt sich das mit dem Orts-/Futterwechsel ja nicht so deutlich. Das Fell wird vielleicht stumpfer oder eben schöner, aber bei so einer Schnecke werden Erlebnisse ja richtig gespeichert.. Wird man den Strich für immer sehen?

    Antwort

  2. km267
    Mrz 04, 2012 @ 14:57:47

    Für mich sieht es aus wie ein „Neuanfang“ eine „Nahtstelle“ vom Weiterbau.
    Wenn eine adulte Schnecke Trockenruhe hält und sich verdeckelt, kann es auch sein, dass sie danach weiterwächst und meist bleibt das neue Stück auch erkennbar.
    Am Haus wird ja ständig was ausgebessert, oder angebaut und wenn dann eben andere Voraussetzungen sind (mehr oder weniger/anderer Kalk, andere Futtermittel) dann ist auch anderes Anbau-Material vorhanden.
    Ich stelle es mir so vor, wenn ich meine Wand streiche und die Farbe nicht reicht – und ich auf eine andere Marke zurückgreife und damit fertig streiche, kann man auch einen Unterschied sehen.
    Ja ich glaube der Streifen wird bleiben.
    Aber, im Laufe der Zeit nutzt sich die äußere Schicht des Gehäuses (Periostracum) sowieso ab, durch verbuddeln, oder durch entlangstreifen an Gegenständen. Ältere Schnecken haben meist viele „Gebrauchsspuren“ am Haus.
    Diese äußere gefärbte Schicht am Gehäuse kann nicht wieder hergestellt werden.
    Darunter ist dann sozusagen der kalkfarbige Rohbau.
    Also soviel konnte ich halt in Erfahrung bringen, aber es kommt mir auch logisch vor. 🙂

    Antwort

    • knoedl
      Mrz 05, 2012 @ 18:25:45

      Danke für die Erklärung, klingt logisch, ja 😀
      Ich finde es immernoch cool, auch wenn es vielleicht durch Abnutzungen nicht ewig „halten“ sollte. Ich meine, du kannst die deine Schnecken angucken und sagen: Da ist sie grad her gezogen, da war das und das. Als würdest du dir einf Fotoalbum anschauen ^^

      Antwort

  3. little
    Mrz 04, 2012 @ 20:34:44

    Deine Schnecken sind ja die reinste „Wissenschaft“!
    Die ich sehr gern verfolge 🙂 Ja, hier wird Wissen geschafft! Gut und verständlich erklärt. Gefällt mir …
    Komplimet an die Wissenschaftlerin. Daumen hoch Karin 😉

    Antwort

  4. Karin
    Mrz 05, 2012 @ 02:34:11

    Karin du gehörst ja schon zu den Schnecken Experten 🙂

    Antwort

  5. Th
    Mrz 05, 2012 @ 16:50:31

    Also irgend wie hast du das Talent, jeden deiner Schnecken einen eigenen Charakter zu geben.
    Ich habe ja selbst Schnecken, aber so emotional wie du sehe ich es nicht.
    Mir gefällt das wie du sie vorstellst und über sie berichtest.
    Viele Dinge „sehe“ ich ja gar nicht, weil ich außer saubermachen und füttern kaum im Keller bin, wo meine Terrarien stehen.
    Doch ich finde es schön, dass jede für sich ein kleines Persönchen ist 🙂
    Du bringst deine Liebe zu den Tieren wirklich gut in deinen Bildern zum Ausdruck!
    glg Th.

    Antwort

    • km267
      Mrz 10, 2012 @ 19:16:19

      Das ist aber schade, dass du so wenig vom „Treiben“ deiner Schnecken mitkriegst.
      Vielen Dank für deine netten Worte, das hört man ja schon gerne 🙂
      Liebe Grüße zurück an Herrn/Frau Th ?
      Karin

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 22 Followern an

Kalender

März 2012
M D M D F S S
« Feb   Apr »
 1234
567891011
12131415161718
19202122232425
262728293031  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: