Licht und Schatten

Die beiden wildfarbenen Findelkinder.
Was 25 Tage Altersunterschied doch ausmachen?
Das Erstgeborene schaut sehr skeptisch unter seiner Tarnkappe hervor … hahaha
(Untergrund ist eine Scheibe Süßkartoffel)

Gestern Nacht ist eine meiner kleinwüchsigen braunen Fulicas gestorben 😦
Vielleicht war sie sogar ein Elterntier der beiden Babys, die ich fand, ich weiß es nicht.
Scheinbar stimmt es doch, dass ihre Lebensdauer viel kürzer ist, als bei den Normalwüchsigen.
Ich hatte sie nur 16 Monate … vielleicht „sollte“ ich ihren Nachwuchs ja rechtzeitig finden?
Das ist wahrscheinlich Quatsch, aber man grübelt dann halt doch.

Advertisements

8 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. TH
    Apr 04, 2012 @ 20:57:32

    ist der Tarnkappenbomber so dunkel geworden? Toll.
    Leider sind die Gehäuse nicht komplett zu sehen, aber die Kleine hat ja einen super Glanz, wird eine ganz Hübsche 😉

    Ja so ist es, einer kommt ein anderer geht.
    Viele Schnecken erreichen nicht einmal das erste Lebensjahr, dafür haben sie ja auch unendlich viele Nachkommen. Das hat die Natur schon so eingefädelt dass es passt.
    Habe die Bilder der WF angeschaut, die haben ja mehr oder weniger diese bauchigen Gehäuse, nicht die langgestreckten wie deine WJ.
    (Fulica hamilei)
    Habe selbst die Erfahrung gemacht, dass bauchige mehr zwergwuchs bilden, als die gestreckten.
    16 Monate sind kein kurzes Leben, nicht für eine Schnecke!
    Salve Th

    Antwort

    • km267
      Apr 05, 2012 @ 19:35:42

      Die kleine saß im günstigem Licht und wurde auch ein bisschen besprüht. Sie schleppt nämlich immer gerne Erdkrümel mit, damit sie nicht entdeckt wird 😉
      Die Tarnkappe ist nicht so dunkel, obwohl bei Tageslicht fotografiert, stimmen die Farben nicht genau.

      Du hast recht, alle wildfarbenen von mir haben bauchige Gehäuse.
      Dann kann ich wohl damit rechnen, dass die anderen Vier auch bald sterben, sind ja alle vom gleichen Gelege damals.
      Danke für deine Erklärung
      lg Karin

      Antwort

  2. Lu
    Apr 05, 2012 @ 07:27:24

    Es tut mir sehr Leid für dich, dass du eine deiner Schneckwn verloren hast.Auch wenn 16 Monate nicht sehr lang sind, waren es doch sicherlich 16 schöne Monate.
    Deine Babys sehen prächtig aus, ich erkenne keine Anzeichen von Kleinwüchsichkeit! Eventuell war eine White Jade ja Vater der beiden? Die Färbung wäre bei einem White Jade-Vater ja noch immer wildfarben, denn das Gen für den dunklen Körper ist dominant…
    Also besteht Hoffnung, dass die Babys normalwüchsig werden!

    Antwort

    • km267
      Apr 05, 2012 @ 19:43:22

      Hallo Lu,

      vielen Dank für dein Mitgefühl. Für mich waren es 16 schöne und spannende Monate, hoffe du hast Recht und der Schnecke hat es auch „gefallen“.

      Ich kann mir nicht vorstellen, dass eine White Jade der Vater sein könnte. Würden solche Größenunterschiede überhaupt „zusammen passen“?
      Die Wf ist ja zwei Drittel kleiner und auch mind. 150g leichter?
      Oder spielt nur das Alter eine Rolle?
      Ich beobachte den Nachwuchs ja sehr genau und messe/wiege wöchentlich und vergleiche mit den Werten meiner ersten Schnecken.
      Puh – ich möchte auch gerne durchblicken, wie sich was wann vererbt …
      Danke für deinen interessanten Eintrag 🙂
      lg Karin

      Antwort

  3. Gisela
    Apr 05, 2012 @ 11:52:13

    Liebe Karin,
    ich möchte nicht versäumen, Dir schöne Ostertage zu wünschen.
    Gestern war ich seit langer Zeit mal wieder auf Deiner HP und habe Deine neuen Bilder bewundert und auch die Schneckenseite.

    Wie niedlich doch die kleinen Schneckchen sind!

    Ganz liebe Grüße sendet
    Gisela

    Antwort

    • km267
      Apr 05, 2012 @ 19:46:56

      Ja hallo liebe Gisela,

      lange nichts mehr gehört, hoffe dir geht es gut 🙂
      Danke für dein schönes Lob, das freut mich.
      Jaaaa ich bin ein absoluter Schneckenfan geworden 😀

      Ich wünsche dir auch schöne Ostertage, leider spielt das Wetter nicht mit.
      Aber trotzdem, Feiertage!

      Dir ganz liebe Grüße zurück
      dankeschön

      Antwort

  4. Lu
    Apr 07, 2012 @ 19:34:10

    Also soweit ich weiß, Paaren sich normale Schnecken auch mit kleinwüchsigen Tieren..
    Das Alter spielt kaum eine Rolle, Hauptsache Geschlechtsreif, so denken es sich die Tiere.
    und mit 1/3 Größe ist sie ja gar nicht mal so klein..
    Man denke mal an Cornu aspersum und die Maxima- Variante: die Paaren sich auch.
    Oder Verpaarungen zwischen Bänderschnecken und Weinbergschnecken. das gibt es auch, auch wenn kein Nachwuchs entsteht.
    Also wäre theoretisch ein White-Jade-Vater möglich.

    Antwort

    • km267
      Apr 08, 2012 @ 20:23:19

      Dann lag ich völlig falsch.
      Ich dachte, dass die Größe zumindest ähnlich sein müsste, aber wenn du sagst, dass sich auch Bänderschnecken mit Weinbergschnecken paaren … puh!
      Ja, so gesehen wäre natürlich ein Jade-Vater möglich.
      (wobei ich manchmal meine, die Großen nehmen die Kleinen gar nicht richtig wahr, nur so als „lästige“ Anhängsel manchmal) 😉
      Okay dankeschön für die Info.
      lg Karin

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 22 Followern an

Kalender

April 2012
M D M D F S S
« Mrz   Mai »
 1
2345678
9101112131415
16171819202122
23242526272829
30  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: