Beim schlüpfen

Und wieder ist es passiert!
Da ich mit meiner verbundenen Hand die Erde noch immer nicht richtig umgraben kann, trage ich einfach die oberste Schicht ab und fülle neues Substrat nach.
Dazu nehme ich eine kleine Kinderschaufel und werfe die alte Erde vorsichtshalber erst einmal auf einen Plastikteller, bevor sie in den Garten kommt.
Tja … und plötzlich kullert mir da etwas auf dem Teller herum …
Die Kleine ist gerade am schlüpfen 🙂
In Wirklichkeit hat das winzige Ding vielleicht 3mm, aber soweit ich das erkennen kann, gibt es keine Pupillen. Wahrscheinlich wird es eine White Jade, die Vollalbino habe ich noch nicht beim Eierlegen „erwischt“, was aber nichts bedeuten muss.
Ich habe sie in die Babybox und hoffe, dass sie die Störung überlebt hat.

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. TH
    Aug 14, 2012 @ 13:42:02

    Hoi,
    och nö, ist ja noch ein Embryo.
    Mir ist es noch nicht gelungen, so einen Moment zu beobachten.
    Häuschen mit Schale hatte ich schon viele, aber dass eine Kleine da herausschaut ist noch nicht passiert.
    Schön so sehe ich es bei dir jetzt 😀

    Antwort

    • Karin
      Aug 19, 2012 @ 20:22:53

      Hallo TH,

      du musst dich nur lange genug vor das Terra setzen … dann klappt das mit dem Sehen 🙂
      Aber sie brauchen schon manchmal 2-3 Tage, um komplett aus der Schale zu sein, also von daher stehen die Chancen schon gut, das zu beobachten.

      Antwort

  2. Karin H.
    Aug 14, 2012 @ 22:17:49

    Ist doch immer wieder schön sowas zu sehen.

    Antwort

  3. Knoedl
    Sep 09, 2012 @ 20:03:53

    WOW! Was für ein tolles Foto, echt einzigartig. :oKönnen nicht viele von sich behaupten, dass sie einer Schncke beim Schlüpfen zugesehen haben bzw. sogar ein Foto davon amchen konnten! 😉

    Antwort

    • Karin
      Sep 09, 2012 @ 21:22:09

      Ich habe mich auch sehr darüber gefreut.
      Allerdings habe ich das Köpfchen erst auf dem PC gesehen … das ist ja alles so winzig klein.
      Das Kleine hier hat leider nicht überlebt, nach ein paar Tagen fand ich das leere Häuschen. Es kann leicht sein, dass ich mit der linken Hand zu grob war, beim Erde durchwühlen, vielleicht habe ich es „zerditscht“ … ich weiß es nicht.
      Natürlich tut mir das sehr leid, wenn es meine Schuld war 😦
      Mein einziger Trost ist, dass ich schon oft gehört habe, dass so winzige Häuschen plötzlich leer sind.
      Im Schnitt sagt man, dass pro Gelege ca 70-80% schlüpfen, aber davon auch nur wieder ein Teil die ersten 3 Monate erreichen. Also in Gefangenschaft. In der Natur schaffen es viel weniger.
      Deswegen sollten kleine Schnecken auch erst in einer bestimmten Größe verschickt werden. also 2cm sollten sie schon haben.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 23 Followern an

Kalender

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: