Zuckermais und Sepia

Nach langer Zeit gibt es heute mal wieder Zuckermais. Voriges Jahr hatten sie den mehr oder weniger ignoriert, aber heute knabbert die Große schon eine ganze Weile daran herum. Es ist gar nicht so einfach, Abwechslung ins Futter zu bringen, wenn sie grundsätzlich immer 3-4 verschiedene Salatsorten und Gurke, Zucchini und Möhre/Süßkartoffel bekommen. Obst mögen sie überhaupt nicht, hin und wieder mal ein Stück Tomate vielleicht.
Auf Wegerich und Löwenzahn ist auch niemand besonders scharf … klar, der Salat ist weicher 😉

Jetzt möchte das Schneeweißchen wieder an seinem Haus weiterbauen und versorgt sich mit Sepia.
Eine handelsübliche Sepiaschale hält ungefähr eine Woche, dann ist nur noch die harte Schale da, alles andere wird herausgeraspelt.
Es gibt große Qualitätsunterschiede und es ist sehr ärgerlich, wenn man fast einen ganzen Karton voll wieder wegschmeissen muss, weil sie noch Fischreste enthalten und deswegen unerträglich stinken.

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Lu
    Aug 24, 2012 @ 07:23:50

    Hallo,
    Ja, das Problem mit der Abwechslung im Futter kenne ich… Bei mir gibt es zwar nicht täglich einen Salateller, aber sobald z.B. Gurke oder Gammarus oder eben Salat im Napf ist, wird der komplette Rest ignoriert. Weil ich aber finde, dass eine Gurke-Gammarus-Salat-hin-und-wieder-mal-Süßkartoffel-Ernährung nicht ausreichend ist, füttere ich 1 mal pro Woche NUR Sachen, die nicht so unter „klassisches Schneckenfutter“ bei mir fallen, z.B. Mais, exotische Früchte, ect… Sonst bekommen sie eben ihr Lieblingsfutter:Salat, Zuccini, Gurke, Süßkartoffel und einmal pro Ovhe Gammarus. Ich biete aber auch immer zusätzlich zu diesem Lieblingsfutterteller eine „andere“ Sache an, falls sie doch lieber mal die Gurke liegen lassen und Apfel fressen wollen.
    Sepiaschale habe ich mir auf einer Börse für 5 Euro ein Kilo besorgt. Die stinken auch, deshalb koche ich sie, bevor ich sie verwende, 30 Minuten lang aus. Dann sind sie geruchlos, und das Kochen selbst ist geruchlos.
    LG,
    Lu

    Antwort

  2. Karin
    Aug 24, 2012 @ 14:23:23

    Auch hallo 🙂

    das wäre wahrscheinlich die einzigste Möglichkeit, damit sie auch mal was ganz Anderes fressen würden.
    Vielleicht lege ich auch mal solche „Fremdfuttertage“ ein … ich denke, verhungern wird deswegen schon niemand.
    Also sozusagen – zum Glück zwingen! hahaha

    Oh das wusste ich nicht, dass ich die Sepia auch auskochen könnte.
    Super, das probiere ich beim nächsten Mal.
    Ich kaufe auch meist Kilo-Schachteln, aber für 20 Euro im Internet …
    (geht ja auch noch)
    Allerdings sind das riesige Dinger mit 20-25cm, die ich meist teile.
    Bin ich im Baumarkt, stecke ich schon automatisch eine Handvoll Sepiaschalen ein, die sind aber kleiner. Doppelt so lange wie auf dem Bild sozusagen.
    Danke für den Tipp!

    lg Karin

    Antwort

  3. TH
    Aug 24, 2012 @ 22:14:40

    LU hat vollkommen Recht!
    Bei mir gibt es auch immer mal wieder nur das, was sie üblicherweise liegenlassen.
    Das Leben ist kein Wunschkonzert, oder? laaach ..
    Spaß beiseite.
    Ich füttere auch nicht alle Tage! Sie brauchen auch mal Gammelfutter, wie in der Natur. Lass es ruhig mal 2 Tage drinnen, auch wenne es dann nicht mehr schön aussieht. Das macht überhaup nichts.
    Und schwupps wird auch das gefressen, was im frischen Teller verschmäht wurde.
    Hast du schon mal rohes Rindfleisch gegeben?
    Ein paar Gramm wöchentlich ist eine gute Alternative zu den Gammarussen.

    Gehen deine Schnecken nicht an die stinkenden Sepia, oder wirfst du sie nur raus, weil es für dich stinkt?
    So ein alter modericher Fischgeruch ist das reinste Parfüm für unsere Schnecken 😀 sie lieben das.
    Eigentlich sind sie ja kleine Dreckschweinchen ^^

    glg Th

    Antwort

  4. Anonymus
    Aug 26, 2012 @ 15:48:11

    Das mit dem Fischgeruch fand ich anfangs auch total unangenehm, aber mittlerweile habe ich mich dran gewoehnt… 😉
    Habe vor ein paar Tagen auch wieder ein paar „frische“ aufgemacht, uuuuuargh… aber was tut man nicht fuer die Kleinen.

    Antwort

    • Karin
      Aug 27, 2012 @ 21:10:50

      Kann man sich daran echt gewöhnen? 😉
      Zusammen mit der Heilerde habe ich auch wieder eine Packung voll bestellt … ich fürchte mich schon ein bisschen … hihi
      Ja allerdings, wir tun Einiges, damit es den Hausbewohnern gut geht 🙂

      Antwort

  5. lustigistwitzig
    Aug 30, 2012 @ 07:15:45

    Gibt es keine Alternative ohne diesen fiesen Geruch?

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 23 Followern an

Kalender

August 2012
M D M D F S S
« Jul   Sep »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: