Heilerde 1. Woche

Leider konnte ich jetzt ausgerechnet keine Bilder machen, da ich jeden Tag so spät von der Arbeit heimkomme.
Ich werde das jetzt am Wochenende nachholen.

Zur Heilerde:
leider kann ich über keine Erfolge bei den drei Kruschelschnecken berichten. Die Häuschen sehen für mich unverändert aus. Also ich mache das jetzt auch noch weiterhin, so wie ich es geschrieben habe, aber ich rechne mir keine Verbesserung mehr aus. Es muss einfach ein „echter“ Erbschaden sein, der sich leider nicht von Außen beinflussen lässt.
Allerdings muss ich auch sagen, dass die gesunden White Jade-Babys innerhalb dieser einen Woche so gewachsen sind, dass ich gar nicht mehr erkennen kann, welche ich auf dem Vergleichsbild hatte.
Mein Fazit bis jetzt …
die Heilerde ist meiner Meinung nach auf jeden Fall eine gute Sache! Vielleicht kann sie auch „geringfügige“ Haltungsfehler wieder begradigen, aber bei den Gen-Defekten meiner braunen Fulicas ist sie machtlos.
Ich werde aber dabei bleiben, dass ich auch meinen gesunden Schnecken ein Bad in Heilerde anbiete.

Bilder folgen auf jeden Fall am Wochenende!

Advertisements

10 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Karin H.
    Sep 07, 2012 @ 06:11:23

    Wär kann zur 100% Klarstellung sagen das es sich um einen Gen-Fehler handelt, es kann doch auch durchaus sein, das es an den Boden liegt, sicher gibt es Stellen wo der Bodengrund etwas mehr Säure hat und das die Zarten Gehäuse Schaden davon tragen.

    Antwort

    • TH
      Sep 07, 2012 @ 06:51:04

      ja aber sie hat jetzt doch deutlich geschrieben, dass sie alle gefundenen Babyschnecken in der gleichen Faunabox hält!
      Und noch nie hatte eine WJ einen Gehäuseschaden, laut den Posts hier, stets nur diese Wildbraunen.
      Und wenn man die Bilder anschaut, dann muss ich selbst sagen, dass die Wildbraunen nicht gesund sind.
      Hätte sie übersäuerte Erde, dann würde auch mal eine W-Jade Schaden nehmen.
      Für mich ist es eindeutig, dass die braune Linie erbkrank ist, sprich, einen Gendefekt hat.

      Allerdings hätte ich mir in DIESEM Fall auch keine Hoffnung gemacht.

      Antwort

    • Karin
      Sep 07, 2012 @ 20:57:52

      Hi Karin,
      natürlich kann ich es nicht zu 100% behaupten, dass es ein Gen-Defekt ist.
      Aber es spricht halt alles dafür.
      Es ist so, wie TH auch schreibt. Die Jadebabys sind ja in der gleichen Box und von denen hatte noch niemals eine diese Probleme.

      Antwort

  2. Lu
    Sep 07, 2012 @ 06:17:28

    Schade, dass es bis jetzt erfolglos war 😦 .
    Aber du hast es ersucht und jetzt können wir wohl erstmal sagen: Genfehler, der nichts mit Mineralstoffen zu tun hat. Ich stelle mir die Vererbung bei deinem Kruschelwuchs so ähnlich vor wie die bei Dalmatinern: Die Dalmatiner sind oft taub, weil das Gen für Taubheit nahe dem für die Flecken liegt. Vielleicht ist es in deinem Fulica-wildfarben-Stamm eben das Gen für Wildfärbung und Kruschelwuchs, die nah beianander liegen. 😦
    Schade, aber vielleicht sind wir jetzt in Sachen Kruschelwuchs bei Schnecken einen Schritt weiter gekommen. Heilerde kann helfen, muss aber nicht. Wie hoch die Qoute ist, dass Heilerde hilf, kann man bei 2 Versuchen nicht sagen. Aber sie kann helfen oder auch nicht.
    LG Lu

    Antwort

    • Karin
      Sep 07, 2012 @ 21:12:20

      Ja schade.
      Aber trotzdem bin ich sehr dankbar, dass du mir deine Erfahrung damit geschrieben hast. Es hätte ja sein können.
      Was du schreibst mit den Dalmatinern, habe ich auch von Katzen gehört. Also bei weißen Katzen mit blauen Augen. Angeblich soll es häufig vorkommen, dass diese „Mischung“ – weißes Fell/blaue Augen, oft auch Taubheit mit sich bringt.

      Von Anfang an wusste ich ja auch, dass die wildfarbene Gruppe, die ich hatte, schon die Xte Generation immer mit den gleichen Geschwistern ist, Es kann leicht sein, dass so etwas den ganzen Stamm mit der Zeit schwächt.
      Und wenn es so ist, dann kann Heilerde natürlich kaum was ausrichten.
      Wahrscheinlich müsste man mit komplett blutfremden „rückzüchten“ vielleicht würden dann auch wieder gesunde dabei herauskommen.
      Aber das mache ich nicht.
      Okay, es geht ja gar nicht mehr, denn die Kleinen werden ja kaum mehr 5 Monate alt.

      Meine großen Schnecken baden immer noch gerne im Schlamm, das dürfen sie auch weiterhin 🙂

      Aber ich finde es schon faszinierend, welche Erfolge du damit erzielt hast, das ist echt sagenhaft.
      Wie geht es deinen Patienten inzwischen?

      Antwort

      • Lu
        Sep 09, 2012 @ 08:47:45

        Hihi… Dann bekommen wir also weiterhin die Sphynx zu sehen 😉 .
        Meinem Patienten geht es gut. Er wächst normal, wenn auch etwas langsamer als der Rest. Aber kruschelfrei.
        Genau, von den Katzen habe ich auch gehört. So wird das wohl vielleicht auch bei deinen Tieren sein :(.
        Bei mir zeichnen sich deutliche Trends ab: Die adulten gehen kaum in Heilerde, nur manchmal. Die Jungtiere baden sehr gerne darin.
        Ich mache mir langsam Gedanken in Sachen Verpaarungen. Was, wenn sich das Ex- Kruscheltier mit meinen normalen verpaart ud ich Eier übersehe? Ich meine, wie es aussieht, kann es adult werden. :/.
        Hmmmm… Da ist noch viel zu überlegen.

  3. Anonymus
    Sep 08, 2012 @ 06:11:40

    Schade, dass es kein Wundermittel ist, aber ich tendiere auch eher zu einem Problem mit den Veranlagungen.

    Zum Thema Heilerde habe ich jetzt auch mal nachgelesen… vielleicht sollte *ich* es mal bei mir probieren, lol.

    Antwort

    • Karin
      Sep 09, 2012 @ 19:55:18

      Ja schade. Es ist traurig, aber ich habe meine Hoffnung aufgegeben.

      Also wenn ich selbst etwas hätte, dann würde ich diese Erde ohne Zögern an mir probieren. Ist ja wirklich ein Naturprodukt und was sollte schon passieren.
      Aber ich habe mich ehrlich gesagt noch gar nicht darum gekümmert, für was die Erde alles helfen soll.
      Ach, ich mache mir einfach ein Schlammbad damit! hihihi
      (mal sehen, ob mein Gehäuse hübscher wird …. )

      Antwort

  4. Karin
    Sep 09, 2012 @ 19:49:40

    Lu, ich freue mich sehr, dass du solche Erfolge hast! Ich denke, meine Weißen Babys sind durch die Heilerde noch schneller gewachsen, als normal. Aber an den Braunen zeigt sich absolut keine Besserung.
    Fakt ist, dass jede Generation der gefundenen wildfarbenen Babys immer schlechter wird und immer kürzer lebt.

    Also wenn sich das Gehäuse bei dir so rasant verbessert hat, „nur“ weil du Heilerde angewendet hast, dann glaube ich nicht, dass das in den Genen liegt.
    Du siehst es ja bei mir, aber es ist ja nicht nur das Haus, sondern der gesamte Wuchs. Auch der Weichkörper ist ja nicht mal halb so dick, wie der von der Weißen. Und es sind ja direkte Geschwister.
    Nächstes Jahr werde ich mit Absicht ein paar Eier schlüpfen lassen, dann bin ich ja gespannt, ob immer noch eine Braune dabei herauskommt. Eigentlich dürfte das dann nicht mehr der Fall sein, aber mal schauen.
    lg Karin

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 23 Followern an

Kalender

September 2012
M D M D F S S
« Aug   Okt »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: