Erfolgserlebnis

Es ist eigentlich kaum zu glauben, aber die gesamte große Windung ist völlig kruschelfrei gewachsen!
Scheinbar ist die Mischung, Heilerde-Kokoshumus-Pinienrinde-Gartenkalk, ein Zaubermittel.
Desweiteren füttere ich dreimal pro Woche ein paar Koi-Sticks zusätzlich, die sehr gerne angenommen werden und einmal pro Woche bestreue ich das Futter noch mit Korvimin, das eigentlich ein Nahrungsergänzungsmittel für Reptilien und Vögel ist und wertvolle Vitamine enthält.
Ein spezielles Schneckenfutter gibt es ja nicht, deswegen versuche ich soviel Abwechslung wie Möglich anzubieten. Das einzige Obst was meine Schnecken fressen, ist die Sharonfrucht, alles Andere bleibt unberührt liegen. Gemüse und Salat wird fast alles angenommen.

Am Zwergenwuchs hat sich nichts geändert, sie misst ungefähr 3 Zentimeter, was eher unseren Gartenschnecken entsprechen würde, nicht aber der Art – Achatina Fulica.
Jetzt stellt sich aber auch die Frage, ob das mit dem Kruschelhaus nicht doch auch Haltungsfehler sind?
Wenn ja, warum wirkt sich das dann ausschließlich auf wildfarbene Fulicas aus, jedoch nicht auf die white Jade Fulicas?

Nie im Leben hätte ich mit so einem Erfolg gerechnet, vielen herzlichen Dank an LU  

bild409

Advertisements

10 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. Lu
    Dez 02, 2012 @ 06:03:54

    Karin, das ist ja unglaublich!
    Ich freue mich sooooo für dich!

    Bei mir war es ja auch so, dass sie etwas langsamer wuchs als der Rest.
    Aber vielleicht legt dein Exemplar noch zu? Einen riesigen Wachstumsrand hat das Es ja…:)
    Nein, Karin, deine Haltung ist garantiert nicht Schuld.
    Ich halte es für ziemlich wahrscheinlich, dass deine Braunen immer nur einen Bruchteil der Mineralstoffe, die sie bekommen, verwerten können, und ihr Haus deshalb immer so kruschelig war. Und das Gen für diesen Fehler liegt dann vielleicht ähnlich wie bei Dalmatinern oder weißen Katzen (bei denen liegt ja das Gen für die Fellfarbe nahe dem für Taubheit) nahe dem Gen für einen braunen Körper. Und durch irgendwas-wir können ja nur annehmen, dass es die Heilerde ist-haben sie jetzt soviele Mineralstoffe zu Verfügung, dass der Bruchteil, den sie verwerten, außreichend ist. Das ist zwar nur eine Hypothese, aber sie ist m.E ziemlich logisch!
    Du hältst deine Schnecken perfekt, an deiner Haltug kann der bisherige Kruschelwuchs der Braunen nicht liegen.

    Faszit Heilerde bisher: Heilerde hat (falls es bei uns beiden die Heilerde war und nicht irgendwas anderes)von insgesamt 5 bisher behandelten Schnecken (deine 3 ersten Kanditaten+meine+deine Wunderschnecke) 2 Schnecken kruschelfrei gemacht.

    Antwort

  2. Lu
    Dez 02, 2012 @ 06:04:46

    Wie alt ist sie eigentlich?

    Antwort

  3. Karin
    Dez 03, 2012 @ 21:59:53

    Ich freue mich auch sehr, denn ich habe wirklich nicht mehr daran geglaubt.
    Deine Hypothese klingt absolut logisch.
    Aber es ist eigentlich fast unfassbar, dass sich dieser Fehler schon alleine mit Heilerde so derart verbessern lässt?
    Normal denkt man da ja schon an stärkere Geschütze … an Medikamente o Ä.
    Bei mir wurden von den 3 Kruschel-Kanditaten 2 sichtbar verändert. Die Dritte blieb winzig klein (1cm) und hat auch jetzt noch das kranke Häuschen.
    Aber sie lebt und frisst … also lasse ich sie auch.

    Die drei von der „Krankenstation“ sind jetzt im fünften Lebensmonat.
    Es gab ja noch vom gleichen Gelege zwei Weiße, die aber schon länger im großen Becken leben, da sie schon über 7cm groß sind.

    Mein Fazit:
    Die Lebensdauer wurde jetzt schon überschritten, im Vergleich zu den Wildfarbenen vom Gelege vorher!
    Sie haben jetzt zwar einen „vermeintlich“ breiten Wachstumsrand, aber sie wachsen mehr kugelig rund und werden höchstwahrscheinlich keine 5cm erreichen.
    Das Gehäuse ist insgesamt auch nicht so stark pigmentiert, die Farben sind eher blass. Aber das ist ja lange nicht so schlimm, wie die vorher fehlende, oder abgepellte Aussenhaut. Auch haben die beiden Braunen nicht soviel Kraft im Körper, als im Vergleich gleichgroße Weiße.
    Also richtig gesunde Schnecken sind das nicht und ich würde, falls Eier gelegt werden, kein einziges Ei schlüpfen lassen.
    Aber die ganze Sache ist wesentlich besser geworden und ich denke, die Schnecken fühlen sich so auch wohler als vorher.
    (oder das ist wieder ein vermenschlichtes Denken von mir, vielleicht merken sie das ja gar nicht, keine Ahnung … hihi)

    Jedenfalls ist Heilerde untermischen für mich inzwischen selbstverständlich geworden. Auch bei den gesunden Schnecken verzichte ich darauf nicht mehr.

    Womit ich Probleme habe, ist, dass man ja den Schnecken auch „vergammeltes“ Futter anbieten sollte, denn da sind irgendwelche Bakterien drin, die sie vielleicht brauchen. Also ich habe das halt gelesen.
    Aber irgendwie sträubt es sich in mir, Gammelfutter zu geben …
    Naja, im Sommer ist es wieder etwas einfacher, viele verschiedene Pflanzen und Kräuter zu finden.

    Ja jedenfalls bin ich sooooooooooo froh, dass ich auf dich gehört habe 🙂

    Antwort

    • Lu
      Dez 05, 2012 @ 19:05:13

      Ich freue mich ja Soo für dich, Karin…
      Stimmt, sie wächst sehr rund, aber das Haus sieht in der Tat tausend mal besser aus als die Häuser vor der Heilerde-Kur.
      Also ad factum hat die Heilerde-Kur bei allen bisher behandelten Schnecken etwas gebracht: Bei den meißten hat sich das Wachstum verbessert und bei allen die Lebensdauer gesteigert.
      Ich denke schon, das hat ihnen ein plus an Lebensqualität gegeben. 🙂
      Schlüpfen lassen würde ich trotzdem nix von ihnen. Schon allein aufgrundder Probleme, die wir schon mal alle besprochen hatten: Die Nachkommen, äußerlich (halbwegs) gesund, würden, solltest du sie weitergeben, ihre schlechten Gene unkontrolliert in andere Stämme tragen. Außerdem würden sie alle ein Leben lang „an der Spritze hängen“.
      Also: Sie haben sicherlich nun mehr Lebensqualität, und das allein ist ein Grund zur Freude. Aber die Heilerde hat nur die Symptome bekämpft, die Ursache muss unerreichbar in den Genen liegen und nach wie vor da sein.

      Antwort

      • Karin
        Dez 06, 2012 @ 21:08:45

        Im Forum wurde mal gesagt, dass es auch eine runde, kugelige Art der Fulicas gibt. Vielleicht haben sie ja auch diese Gene in sich?
        Aber das ist völlig egal, ich bin wirklich total begeistert von den „neuen“ Häuschen.
        Bei einer der Kleinen hat es, in meinem Fall, leider gar nichts gebracht, aber das Ganze ist bei meinen 3 Schnecken auch ziemlich hartnäckig und ich bin echt hoch zufrieden, dass 2 Schnecken so darauf ansprachen.
        Ja, sie haben eine bessere Lebensqualität, sie futtern auch mehr und sind viel öfter unterwegs.
        Niemals würde ich Nachwuchs schlüpfen lassen, oder weitergeben!
        Aus diesem Grund habe ich auch sowieso sämtliche Schnecken behalten. Ich habe jetzt ja selbst die Erfahrung gemacht, wie es ist, wenn man „vorbelastete“ Schnecken hat – und wie wichtig es wäre, wenn jeder gewissenhaft darauf achten würde, dass sich nur gesunde Tiere vermehren.
        Außerdem weiß man ja auch nicht, ob jeder auch dazu bereit wäre, die „Umstände“ mit der Heilerde usw auf sich zu nehmen.
        Nein keine Sorge, von allen meinen Schnecken wird keine mein Haus verlassen 🙂

        lg Karin

  4. knoedl
    Dez 04, 2012 @ 21:58:33

    Ich lebe noooooooch! Halloooooo 😀
    Hab endlich etwas Zeit gefunden selbst zu bloggen und hier auch mal wieder vorbeizuschauen. Die Klausuren sind vorbei, vielleicht finde ich in den Tagen noch mehr Zeit um hier wieder in Ruhe einiges nachzuholen.
    Ich hoffe dir geht’s gut und du hattest einen schönen Advent 🙂

    Antwort

    • Karin
      Dez 06, 2012 @ 21:17:05

      Ja Knöööödl 🙂
      Die Stimme aus dem Jenseits …. hihi

      Ach das ist ja schön, dass du wieder da bist 😀
      Oh du arme … hattest soviel zu lernen, aber jetzt kannst du dich ja wieder ein bisschen erholen.

      Ich hatte auch sehr wenig Zeit, jetzt geht es wieder einigermaßen.
      Mir geht es soweit ganz gut, man gewöhnt sich auch so nach und nach an Stress.
      Aber Weihnachten kommts noch mal dicke – wie jedes Jahr.
      Es gibt immer soviel zu überlegen und besorgen … die ganze Kocherei usw.
      Stundenlang einkaufen und kochen – und in 30 Minuten geht es dann ans spülen … hahahaa 🙂

      Ich hoffe, dir und deinen ganzen Fellnasen geht es auch gut!!!
      Liebe Grüße von mir 🙂

      Antwort

  5. Karin H.
    Dez 05, 2012 @ 16:59:07

    Du fütterst Korvimin ?

    Antwort

    • Karin
      Dez 06, 2012 @ 21:25:54

      Wenn meine Leguane immer draussen waren, habe ich sie auch draussen gefüttert. Und da fiel mir auf, dass extrem viele Garten-Schnecken auf das – mit Korvimin bestreute Futter gingen. Gab es mal kein Korvimin, hatte ich nur die Hälfte Schnecken im Leguanfutter.
      Da das Pulver ja ein sehr guter Mineralstoff und Vitaminlieferant ist, dachte ich mir, dass es den afrikanischen Schnecken auch nicht schaden würde.

      Öfter mache ich es auch so, dass ich eine riesenportion Futter zusammenschneide und Leguan und Schnecken bekommen das Gleiche.
      Beim Leguan ist immer Korvimin und Haferflocken mit dabei, das dann eben die Schnecken auch bekommen. Zusätzlich dann halt noch Gurke und Karotte.
      Oder was ich eben daheim habe.
      Das ist natürlich einfach für mich, da der Leguan vegetarisch lebt. So futtern ja alle das selbe.

      Allerdings achte ich schon darauf, dass die Schnecken maximal 3mal in der Woche Korvimin, oder Koi-Sticks bekommen.
      Ich füttere auch keine Gammarus mehr extra, da im Koi-Futter welche mit drinnen sind.

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 22 Followern an

Kalender

Dezember 2012
M D M D F S S
« Nov   Jan »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: