Vorbereitung

Eine der Schnecken saß zwei Tage lang an der gleichen Stelle am Ast, sie kam auch nicht zum Futter. Ich dachte mir schon, dass sie „schwanger“ ist …
Als ich wieder sprühen wollte, wurde sie „unruhig“ und machte sich auf den Weg in eine Ecke am Boden. Dabei sah ich, dass ein paar weiße Stückchen an ihrem Haus klebten, die ich dann abgenommen habe. Es waren vier leere Eierschalen und ein glasiges, durchsichtiges Ei. Vielleicht fängt eine Eiablage immer so an, dass zuerst ein paar leere Schalen gelegt werden, ich habe das bisher noch nie so sehen können.

bild443

Sie grub dann eine Höhle. Da sie sich einen Platz an der Frontscheibe ausgesucht hatte, dachte ich, ich könnte das einmal filmen … aber nach drei Stunden Wartezeit war ich müde und ging schlafen.

bild440

bild441

Am nächsten Morgen konnte ich dann das Resultat sehen, sie hat die komplette Erde weggeräumt und die ganzen Eier liegen auf dem nackten Glasboden. Zu sehen ist hier nur ein Bruchteil, das Gelege bestand aus geschätzten 300 Eiern.
Es ist schon erstaunlich, wie haltbar diese Höhle ist, denn darüber ist ungefähr noch 15cm Erde und die Schnecke muss ja auch wieder herauskriechen, ohne dass alles einstürzt. Wirklich gut gemacht, Luft und Feuchtigkeit – alles ist vorhanden.

bild442

Advertisements

4 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. TH
    Feb 18, 2013 @ 08:13:39

    Hoi,

    das ist ja interesannt, das habe ich auch noch nie beobachtet.
    Sagenhaft was dir alles auffällt.
    Und wie die leeren Schalen aussehen, es scheint auch so dass da nie was drinnen war, oder? Krass.

    glg Th

    Antwort

    • Karin
      Feb 18, 2013 @ 22:06:43

      Hallo Th,
      man kann Schnecken so lange haben wie man will, scheinbar gibt es doch wirklich immer wieder mal was Neues zu sehen.
      Tja ich weiß es leider nicht, ob die Schalen schon von vorneherein leer waren, oder ob sie zerquetscht wurden. Von mir jedenfalls nicht!
      (und heute habe ich schon wieder 2 Gelege rausgenommen … ohmann ich kanns kaum glauben welche Massen an Eiern hier gelegt werden. Schade – alles umsonst)

      Gruß Karin

      Antwort

  2. TH
    Feb 18, 2013 @ 08:16:28

    was hast du denn in der Erde was da Wurzeln schlägt?
    Ist das eine echte Pflanze? Wie hält sich das nur bei dir, bei mir geht das immer ganz schnell wieder ein 😦

    Antwort

    • Karin
      Feb 18, 2013 @ 22:12:01

      du meinst wegen den kleinen Wurzeln beim letzten Bild?
      Nein das ist nicht von einer Pflanze, also nicht mit Absicht von mir.
      Aber irgendwo wächst ständig ein Halm, vielleicht stammt das von dem bemoosten Ast, also dass da vielleicht irgendwelche Samen dran waren.
      Größer als 5cm wurde so ein Halm noch nicht, entweder wird er gefressen, oder niedergewalzt 😉

      lg Karin

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 23 Followern an

Kalender

Februar 2013
M D M D F S S
« Jan   Mrz »
 123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: