Schneckiges

Och … lasst mich einfach in Ruhe.

bild473

 

.

Eine Hand voll Schnecke.
Man könnte fast meinen, es ist eine Vollalbino. Aber es ist meine große White Jade. Sie hat überhaupt keine Streifen mehr, nur noch die weißen dicken Ablagerungen ab der zweiten Windung.

bild474

.

Man kann sich die Arbeit auch teilen!
Eine hebt das Futter hoch – und zwei können fressen.

bild472

Advertisements

12 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. K.
    Mai 19, 2013 @ 05:41:47

    Schoenes Tier. Vor allem der Kontrast zwischen dem Koerper und dem Haeuschen… meine White Jades sind viel dunkler 🙂

    Antwort

    • Karin
      Mai 19, 2013 @ 20:26:44

      Sie ist jetzt 2 Jahre alt, ist es eigentlich normal dass sie schon jetzt diese einheitliche Haus-Farbe hat? Ich dachte das kommt erst „im hohen Alter“, dass die schönen schwarzen Streifen verwischen.

      Alle meine White Jades verändern ihre weisse Körperfarbe mit dem Futter.
      Bekommen sie viel rote Sachen, werden sie auch dunkler.
      Jetzt habe ich wieder rote Süßkartoffeln und bald werden sie auch wieder dunkler sein.
      Und ich habe auch festgestellt, wenn sie viel in der Badeschale sitzen, werden sie auch recht hell.
      Allerdings nicht mehr dieses Schneeweiss, das sie als Halbwüchsige hatten.
      lg Karin

      Antwort

  2. Miesmuschel
    Mai 19, 2013 @ 09:56:57

    Och herrje,wie süß. Und diese Art der Arbeitsteilung ist mir sympathisch.

    Die „Hand voll Schnecke“ ist ziemlich imposant. Weißt Du, wie groß ihr Haus ungefähr ist? Und sind deine Weißfüßigen wirklich so weiß? Wenn ich da meine fast komplett gelbe Vollalbino anschaue. … 😀

    Antwort

    • Karin
      Mai 19, 2013 @ 20:40:50

      huhu,

      ich wäre dann gerne die obere Schnecke, das ist doch ein bisschen bequemer 🙂

      Ja das ist auch meine allergrößte White Jade.
      Das Haus ist 14cm. Das waren 3 Geschwisterchen die ich mir vor 2 Jahren gekauft habe und die hier ist die Größte davon geworden.

      Wie ich bei K. oben schon geschrieben habe, liegt es bei meinen Schnecken am jeweiligem Futter, ob sie dunkel und gelb/orange sind, oder gerade so hell wie auf den Bildern.
      Also anders kann ich mir es jedenfalls nicht erklären.

      Manchmal bekomme ich weisse Süßkartoffeln, die färben natürlich gar nicht.
      Aber die Roten und Karotten, sowie Gammarus und Fischflocken/Sticks, färben sehr stark. Selbst bei den Babys merke ich das.

      Dafür haben meine Jades keine so besonders schöne Häuschenfarbe, ich habe im Forum schon viele Bilder von white Jades gesehen, die auch im Alter noch hübsche Streifen haben.
      Ich kann meine manchmal kaum mehr von den Vollabinos unterscheiden 😦
      Aber es geht ja nicht um Schönheitspreise, hauptsache sie sind gesund und fühlen sich wohl. 😀

      lg Karin

      Antwort

      • Miesmuschel
        Mai 20, 2013 @ 09:59:22

        Mensch, die wirkt sogar größer. 😀

        Dass das Futter bzw. dessen Farbe mit der Färbung des Schneckenhauses zu tun hat, habe ich schon einmal gelesen. Ich denke, ich konnte bei meinen so etwas beobachten. Ich füttere eigentlich selten sowas wie Süßkartoffel. Für Proteine gibt’s den Gammarus-Mix. Als ich dann anstelle dessen eher Fischfutterflocken gegeben habe, hat meine VA am Haus einen rötichen Streifen entwickelt. Als ich wieder umgestiegen bin auf den Mix hat sie in normaler Farbe weiter gebaut. Derzeit gibt es wieder oft Süßkartoffel, da kann ich ja mal genauer hinschauen, ob ich das da auch beobachten kann, evtl. auch am Fuß.

        Schnecken sind wohl Futter-Chamäleons. 😉

      • Karin
        Mai 20, 2013 @ 19:30:55

        Vielleicht habe ich so kleine Hände 😉
        nein, größer als 14cm ist sie nicht.

        Ach schade, das wäre bestimmt auch eine tolle Kombination, die VA mit einem roten Streifen.
        Also Karotten und Süßkartoffeln ca 3 Tage hintereinander und die Füßchen werden dunkel.
        Hahaha ja genau, die Futter-Chamäleons 😀

        Das kleine „Ex-Schnurrbart-Baby“ das ich habe, ist auch schon leicht gelb/orange, weil ich Karotten und Gammarus zerrieben habe und scheinbar hat sie gut davon gefuttert.

  3. Anonymous
    Mai 20, 2013 @ 08:46:46

    Deine Schnecken haben sich im laufe der Zeit Prächtig gemacht.
    Lg karin H.

    Antwort

  4. Miesmuschel
    Mai 22, 2013 @ 16:04:06

    „Ex-Schnurrbart-Baby“. 😀

    Wie sagt man? „Du bist, was Du isst“ oder bist zumindest wohl so gefärbt. Beim Menschen ist das ja auch so, dass sich durch das Beta-Karotin in Möhren die Haut färbt. Witzig finde ich eben, dass das bei Schnecken auch so ist. Bei den Hellen fällt das dann auf, was mir eigentlich nie so bewusst war.
    Jedenfalls mache ich jetzt mal den gezielten Versuch an meinen Schnuten. Vielleicht erkenne ich einen Unterschied an der VA. Die anderen sind wildfarben, die werden wohl nicht dunkler. So biete ich heute neben Grünzeug Süßkartoffel (das Teil hält sich ewig…), Möhrenstreifen und einen Pfirsich (Ob der auch färbt?) an – ein „Feld-Versuch“ sozusagen. 😉

    Antwort

    • Karin
      Mai 29, 2013 @ 17:23:16

      Genau, du bist – was du isst 😉

      ich bin ja gespannt, ob du den Unterschied bei deinen bemerkst. Natürlich musst du ein paar Tage hintereinander „Färbemittel“ füttern, grade wenn sie schon ausgewachsen sind. Aber Möhren und rote Süßkartoffel färben garantiert.
      Pfirsich glaube ich eher weniger, auch Wassermelone färbt nicht, obwohl das Fruchtfleisch rot ist.
      Teilweise haben meine Jade’s auch nur einen orangen Rand um den kompletten Fuß, aber meist ist schon der ganze Fuß verfärbt.
      (optisch nicht schön)

      Viel Spaß bei deinem Feldversuch, bin schon sehr gespannt!

      Antwort

      • Miesmuschel
        Mai 30, 2013 @ 16:27:47

        Ich bin mir nicht sicher, ob ich einen Unterschied erkenne. Der „Feld-Versuch“ ging nicht sehr lang, nur 2 Tage + vorher ja schon ein bisschen Süßkartoffel dazu. Nova (die VA) war dann 4 Tage verbuddelt (dachte ja, sie legt Eier…). Ein wenig gelblicher erscheint mir ihr Fuß schon, auch ihr Köpfchen wirkt auch ein bisschen gelber als sonst. Ich kann es aber nur schwer einschätzen.

        Mich wundert es ja, dass sie die Möhre gefressen haben, sonst sind die damit mäkelig. Scheinbar fressen sie die nur, wenn ich sie in Streifen schneide. Das Auge isst eben mit, tz!
        Wassermelone kommt bei meinen nicht so gut an, da freuen sich meist nur die Sprinschwänzchen. Verwöhntes Volk …

        Ich kann ja einfach schreiben, wenn ich nochmal diese färbenden Sachen verfüttere, ob ich etwas beobachten kann … oder ob die VA in den nächsten Tagen wieder heller wird.

  5. Karin
    Mai 30, 2013 @ 21:09:44

    Ich erkenne die Unterschiede meist recht gut, weil nicht alle Weißfüßer gleichviel rotes Futter fressen. Bei Gelegenheit suche ich mal die Hellste und die Gefärbteste und mache ein Bild 🙂

    Ja genau, erst werden sie gelblich, dann orange und danach so Schmutzig-Hellbraun.

    Aha, du hast sozusagen Feinschmecker, das Gemüse muss ich Streifen geschnitten sein … 🙂
    Ich rasple manchmal das Gemüse, dann färbt es aber noch schneller, weil sie in kurzer Zeit mehr davon fressen. Und von den Karotten mögen meine ja nur das Innere … ja echt, verwöhnte Völker haben wir.

    Bei mir ist es so, wenn es überhaupt kein Färbefutter gibt und dafür aber viel Gurke, dann „schwemmt“ sich scheinbar die Farbe wieder aus.
    Also das kann kein Zufall sein, ich beobachte das oft.
    Und am schnellsten sehe ich es bei dem Jade-Baby, die sind ja normal schneeweiß, aber nach ein paar Portionen sind sie gelb/orange.
    Aber genauso schnell verschwindet das bei den Kleinen auch wieder.

    Ja ich hoffe du schreibst wenn du was beobachtest, das würde mich schon sehr interessieren.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 23 Followern an

Kalender

Mai 2013
M D M D F S S
« Apr   Jun »
 12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: