Mutterschutz

Meine Fulica Vollalbino hat sich zwei Tage sehr geplagt und über 300 Eier gelegt. Sie wirkt auf mich recht erschöpft und sie verlässt die Stelle auch nicht. Ich habe ihr Wasser auf einem Salatblatt getröpfelt, das sie auch getrunken hat und dann habe ich ihr noch ein Stückchen Salat (mit etwas Haferflocken und zerriebenen Koisticks) vor dem Kopf gelegt, das hat sie jetzt gefressen.  Ich verwöhne sie noch ein bisschen.

bild487

.

Ganz anders geht es bei den Fulicas white Jade zu … als ob es kein Morgen gäbe! Sie nehmen sich nicht mal die Zeit, vom Schlafkasten herunter zu klettern, also Tischsitten sind das … unmöglich!  😉

bild488

Advertisements

6 Kommentare (+deinen hinzufügen?)

  1. K.
    Jun 09, 2013 @ 06:30:47

    Mal wieder tolle Bilder 🙂
    Bei 300 Eiern darf man ruhig mal geschafft sein. Eigentlich ist es eh jedesmal ein kleines Wunder, wenn eine Schnecke *das* mal wieder geschafft hat.

    Und welche Kamera setzt du eigentlich ein und nutzt du Blitz oder nicht? Deine Bilder sind immer so schoen Rotstichfrei O_O

    Antwort

    • Karin
      Jun 09, 2013 @ 08:53:56

      Ach dankeschön für dein schönes Lob 🙂
      Ich habe nur eine kleine Digicam (Canon Ixus 105) und ich benutze nie einen Blitz. Damit wird alles viel zu gelblich bei mir. Am Schönsten sind natürlich Bilder bei Tageslicht, aber du weißt ja … da pennen unsere Freunde 😉
      Somit muss ich mit dem Strahler auskommen, der an der Decke hängt.
      Ich verstehe auch wenig von Fotografieren, meist mache ich 20 Bilder nur damit überhaupt auch ein unverwackeltes dabei ist, hahaa
      Und – zu meiner Schande – ich habe alles auf Automatic eingestellt, Blitz immer aus.
      Rotstich habe ich nie, höchstens eben Gelb, aber ohne Blitz passt es.

      Manche legen auch soviele Eier und sind aber danach wieder fit. Nur sie hat danach so gezögert und ich hatte echt Angst, dass sie zu schwach wird.
      Gestern habe ich über ihr dann noch eine Höhle aus kleinen Eichenzweigen und Laub gebaut, da blieb sie auch und heute sehe ich sie wieder im allgemeinen Schlafkasten. Es ist überstanden 😀
      Ich denke oft „menschlich“ … denn ich hätte auch gerne Ruhe nach der ganzen Legerei und möchte keine Besuche haben. Vielleicht war es ja nicht richtig, aber geschadet hat es auch nicht.

      (ich weiß, dass mich alle Nicht-Schneckenhalter auslachen … hahaa, aber das macht nix)
      Es ist ja z.B. genauso paradox mit einem Hund zu reden, er versteht ja die Sprache nicht, sondern reagiert auf die Gestik, die Blicke und evtl auf die Tonlage/folge.
      Nur dabei denkt sich niemand was, das ist ja „normal“. Denn jeder Hundebesitzer ist ja überzeugt, dass „mich mein Hund versteht“!
      Ich hatte auch einen Hund und weiß schon, wie sie uns „verstehen“.
      Im Wolfsrudel ist es meist still, Gekläffe (gleichzusetzen mit unserem ständigen Geplapper) zeugt nur von einem schwachen Rudelführer, der unsicher und nervös ist,
      Und deswegen darf ich in meinen Schnecken auch ein bisschen menschliches Gefühl stecken, solange ich ihnen keine Mützchen aufsetze … geht es noch.
      hihihi …
      lg Karin

      Antwort

  2. TH
    Jun 10, 2013 @ 14:18:27

    Hai Karin,

    ich finde das sehr nett von dir, dass du ihr das Essen ans „Entbindungsbett“ bringst! Das heißt auch, dass du dich wirklich absolut sorgfältig um deine Tiere kümmerst, denn wenn du nicht wirklich viel beobachten würdest, wüsstest du ja auch gar nicht, warum sie so da liegt und dass sie gerade ein Gelege fabriziert hat.
    Nein, ich weiß es ja wie sehr du dich kümmerst und ich finde das eben toll.

    Und was du da über Hunde sagst, darüber hab ich ehrlich gesagt noch nicht nachgedacht, aber es klingt total logisch was du schreibst.
    Stimmt schon, Hunde, Katzen Vögelchen – mit allen wird geredet und niemand schüttelt den Kopf.

    Es ist schön, dass es solche Menschen wie dich gitb!
    ggl Grüße von TH

    Antwort

  3. Anonymous
    Jun 13, 2013 @ 16:55:54

    Das Gruppen Bild, der Ober Hammer, das ist genau der Grund warum man Schnecken niemals alleine Halten sollte 🙂
    Lg Karin H.

    Antwort

    • Karin
      Jun 13, 2013 @ 20:11:24

      Hallo Karin,

      da hast du völlig recht, ich beobachte immer wieder, dass sich Grüppchen bilden.
      Sie sitzen zwar meist nie alle zusammen, aber es ist äußerst selten, dass Eine ganz alleine ist, meist legt sie dann Eier …

      Danke 🙂
      lg Karin

      Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Um neue Beiträge per E-Mail zu erhalten, hier die E-Mail-Adresse eingeben.

Schließe dich 22 Followern an

Kalender

Juni 2013
M D M D F S S
« Mai   Jul »
 12
3456789
10111213141516
17181920212223
24252627282930

Gelistet bei

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
%d Bloggern gefällt das: